Schule in Namibia

Havana Primary School (c) Lioba Sauter

Letztes Jahr ist Lioba Sauter, eine junge Erwachsene aus St. Thomas Morus, für ein Freiwilliges Soziales Jahr in Namibia gewesen. Dort hat sie hauptsächlich in einer Schule mitgeholfen und gearbeitet. Die Havana Primary School ist in Windheok.

Der Kontakt zu dem Projekt entstand durch den –entwicklungspolitische Freiwilligendienst des deutschen Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Die Schule befindet sich in einem –ehemaligen Wohngebiet zur Rassentrennung während der Apartheid. Dieses Gebiet vergrößert sich immer weiter durch stätiges Wachstum der „infomal settlemets“. Daher bezeichnen die Einwohner diesen Ort mit einem Namen, der aus der Sprache der Herero stammt und bedeutet: „Ort, an dem wir nicht leben möchten“.

Havana –ist ein Ballungspunkt von Krankheiten durch eine erhebliche Anzahl von HIV- Infizierten. Es ist der ärmste Teil von Katutura.

Das Projekt wurde beim Ökumenischen Spendenessen am 16.12.2018 im Gemeindezentrum Mettmann-West mit einem beindruckend Betrag von 1.111,01 € unterstützt, nachdem Lioba Sauter das Projekt vorgestellt hatte. Die Menschen vor Ort hoffen weiterhin auf solche Unterstützung, die sie dringend brauchen.

Kath. Kirchengemeinde St. Lambertus

Pfarrbüro

Kreuzstraße 10
40822 Mettmann

 

Öffnungszeiten:

Di - Fr: 9 - 12 Uhr
Mo - Do: 15 - 17 Uhr

Geänderte Öffnungszeiten

wegen Renovierungsarbeiten

vom 27.1. - 7.2.2020:

Di - Fr  9 - 12 Uhr

Mo und Do 15 - 17 Uhr

 

 

 

 

Aktuelles // News

Sternsinger 2019/2020

5. Januar 2020 09:45
Die Sternsingeraktion 2020 läuft und auch hier in Mettmann werden die Sternsingergruppen von Tür zu Tür ziehen und bringen den Segen für das neue ...
Weiter lesen

Beichte für Kinder & Eltern

21. Dezember 2019 11:00
Kinder können zusammen mit Ihren Eltern zu einem besonderen Angebot der Vorbereitung auf Weihnachten kommen.
Weiter lesen

Neuer Sendungsraum Mettmann-Wülfrath

8. Dezember 2019 12:00
Im Sommer 2020 werden die Seelsorgebereiche St. Lambertus Mettmann und St. Maximin Wülfrath zu einem Sendungsraum zusammengeführt.
Weiter lesen

Empfehlen Sie uns