Telefonseelsorge

Kontakt:
Telefon: 0800 - 1110111 und 0800 - 1110222
Weitere Informationen unter www.telefonseelsorge.de

Was ist die Telefonseelsorge?
Die Telefonseelsorge ist ein Beratungs- und Seelsorgeangebot der evangelischen und katholischen Kirche in ganz Deutschland. Sie ist rund um die Uhr zu erreichen. Der Anruf ist kostenfrei. Die Telefonseelsorge im Raum des Kirchenkreises Düsseldorf-Mettmann wird über die Telefonseelsorge Düsseldorf gewährleistet.

Kann ich anonym bleiben?
Ja. Niemand, der anruft, wird nach seinem Namen gefragt. Jede und jeder kann anonym bleiben. Die Rufnummer der Anrufenden erscheint auf keinem Display. Da das Telefonat kostenfrei ist, hinterlässt es keine Datenspur, etwa auf einer Telefonrechnung. Alle Mitarbeitenden unterliegen der Schweigepflicht.

Wer arbeitet bei der Telefonseelsorge?
Bei der Telefonseelsorge arbeiten speziell ausgebildete Frauen und Männer. Sie machen in der Regel eine ein- bis eineinhalbjährige Ausbildung, bevor sie am Telefon arbeiten. Die meisten von ihnen arbeiten ehrenamtlich.

Mit welchen Anliegen kann ich kommen?
Die Telefonseelsorge ist offen für alle Problembereiche. Die Mitarbeitenden sind kompetente und verschwiegene Gesprächspartner für alle Anrufenden in Ihrer jeweiligen Situation. Die Telefonseelsorge kann Probleme nicht lösen. Aber Sie finden dort Menschen, die Ihnen zuhören, Sie ernstnehmen, Ihnen Zuwendung geben und bei der Problemlösung behilflich sind.

Quelle: http://www.liebergott.de/kirche-erleben/begleiten/telefonseelsorge/ 

Pfarrei St. Lambertus

Pfarrbüro

Kreuzstraße 10
40822 Mettmann



Öffnungszeiten:

Di-Fr: 9 - 12 Uhr
Mo, Mi, Do: 15 - 17 Uhr
Di: 15 - 18 Uhr

Aktuelles // News

Firmlinge im Radio Neandertal

9. Juni 2019 08:00
Bei "Himmel und Erde" geht es auch um die Firmung in Mettmann.
Weiter lesen

Die Anmeldung zum FirmKurs 2019/B

4. Juni 2019 17:00
Für den nächsten FirmKurs (Firmung im November) hat die Anmeldung begonnen (18.-27.6.).
Weiter lesen

Taizé-Gebet in St. Thomas Morus

22. Mai 2019 09:15
Der nächste Taizé-Abend ist am Sonntag, 26. Mai, um 18 Uhr - diesmal in St. Thomas Morus.
Weiter lesen

Empfehlen Sie uns