Neues Kreuz in Hl. Familie

07.04.19 23:03
(Web-Team)

Das "evangelische" Kreuz hat seinen Platz in der Kirche gefunden

Neues_Kreuzs_Hl_Familie (c) Pfarrei St. Lambertus Mettmann

Jetzt hängt es direkt über dem Altar und schafft für unsere evangelischen Schwestern und Brüder in unserem gemeinsamen Gotteshaus Heilige Familie eine sichtbare und spürbare Brücke zum „Hügel“. Neue Stahlseile wurden für die Aufhängung hinter der  Deckenverkleidung im Stahlbeton verankert.

Pfarrer Ullmann wagte sich im Hubwagen „ganz nach oben“, um das Unternehmen live zu verfolgen. 1000 kg Tragkraft wären möglich, nur 130 kg sind erforderlich, aber „sicher ist sicher.“ Die Schreinerei Ellsiepen legte letzte Hand an die Holzverkleidung des von innen mit Metallverstrebungen gesicherten Kreuzes. Der von Hein Minkenberg aus Neuss geschaffene Corpus auf den alten minderwertigen Kreuzbalken ist zur Restaurierung bei einem erfahrenen Gold- und Silberschmied und wird nach der Aufarbeitung auf einem dezenten Edelstahlkreuz an der linken Seitenwand beim Taufstein leicht erhöht angebracht.

Herzlich sei unserem Architekten Gottfried Meerkamp und der Fachfirma Hoppen aus Linz am Rhein gedankt für die sorgfältige Planung von „Kreuzabnahme bis Kreuzerhöhung“. Was noch fehlt? Die Aufstellung des kleinen Sandstein-Taufbeckens aus der evangelischen Kirche nunmehr auch als Weihwasserbecken im hinteren Mittelgang von Heilige Familie!

Christus, der gekreuzigte und auferstandene Herr segne unseren Zukunftsweg ökumenischer Geschwisterlichkeit. 

Pfarrei St. Lambertus

Pfarrbüro

Kreuzstraße 10
40822 Mettmann



Öffnungszeiten:

Di-Fr: 9 - 12 Uhr
Mo, Mi, Do: 15 - 17 Uhr
Di: 15 - 18 Uhr

Aktuelles // News

Firmlinge im Radio Neandertal

9. Juni 2019 08:00
Bei "Himmel und Erde" geht es auch um die Firmung in Mettmann.
Weiter lesen

Die Anmeldung zum FirmKurs 2019/B

4. Juni 2019 17:00
Für den nächsten FirmKurs (Firmung im November) hat die Anmeldung begonnen (18.-27.6.).
Weiter lesen

Taizé-Gebet in St. Thomas Morus

22. Mai 2019 09:15
Der nächste Taizé-Abend ist am Sonntag, 26. Mai, um 18 Uhr - diesmal in St. Thomas Morus.
Weiter lesen

Empfehlen Sie uns